Moderation

Bruno Wielkens, Abteilungsleiter in der Produktentwicklung, hatte sich vorgenommen, die Jahresplanung erstmalig mit seinen Mitarbeitenden gemeinsam durchzuführen. Seit er an einem Führungskräftetraining teilgenommen hatte, will er deutlich beteiligungsorientierter führen, um das Know-How der Mitarbeitenden besser für das Unternehmen nutzen zu können.

Es wurde ein gemeinsamer Tages-Workshop vereinbart, der von einem externen Moderator begleitet werden sollte. In einem Vorgespräch mit Herrn Wielkens und seiner Stellvertreterin Dr. Andrea Richartz wurde ein grober Rahmen für den Workshop abgestimmt. Wichtig war es vor allem, die Ziele, die die Führungskräfte an diesem Tag erreichen wollten, klar herauszuarbeiten. Ebenso wurden Befürchtungen angesprochen, was nicht geschehen solle und welche Mitarbeitenden möglicherweise sehr kritisch dem Workshop gegenüber ständen.

Der Moderator bereitete sich auf den Workshop intensiv vor und wählte aus unterschiedlichen Methoden, größere Gruppen zu kreativer Interaktion zu bewegen, das Weltcafé aus. In Kombination mit weiteren Moderationstechniken entwarf er ein Workshopprogramm, das er im Vorfeld des Workshops noch einmal mit Herrn Wielkens und Frau Richartz abstimmte.

Der Workshoptag verlief dann im Wesentlichen wie geplant: Die Mitarbeitenden reagierten überwiegend offen und positiv, als sie erkannten, dass die Führungskräfte ernsthaft auf Mitarbeitendenbeteiligung setzen. Einige Arbeitsschritte konnten so viel schneller als gedacht durchlaufen werden, während die inhaltliche Diskussion länger dauerte, weil alle Anwesenden sehr engagiert mitdiskutierten.

Am Ende des Tages stand ein gemeinsames Jahresprogramm, das die Schwerpunkte für die Produktentwicklung im neuen Jahr umriss. Die gesamte Abteilung hatte zudem ein positives Kooperationserlebnis, das eine Basis für weitere partizipative Planungs- und Entwicklungsprozesse wurde.

joomla template

© 2010-2018 Orevo | Wilhelm-Bluhm-Straße 44 (Hinterhaus) | D 30451 Hannover