Orevo - Aktuelles

Konfliktfeld Hochschule: Netzwerktreffen Mediation am 10.9.2010

Die Mediation bietet ein strukturiertes Verfahren zur Konfliktbearbeitung, aber passt sie auch für die Hochschule? Wie verbreitet ist Mediation an deutschen Fachhochschulen und Universitäten?

Wie eine kurze Vorabuntersuchung aktuell zeigte, setzen bislang erst wenige Hochschulen Mediation systematisch ein. Einige nutzen die Methode gelegentlich. Überwiegend werden dabei Konflikte in Personalfragen, Verwaltungsprozessen sowie bei Lehre und Studierendenangelegenheiten bearbeitet.

Nahezu ungenutzt scheint die Mediation bisher im gesamten Bereich des Gebäudemanagements sowie bei Konflikten mit Dienstleistern und Lieferanten zu sein. Auch Veränderungsprozesse, wie beispielsweise die Einführung der Doppik oder die Umsetzung eines Flächenmanagements, weisen großes Potenzial für Mediationsverfahren auf.

http://www.his.de/presse/archiv_pm/ganze_pm?pm_nr=706

joomla template

© 2010-2018 Orevo | Wilhelm-Bluhm-Straße 44 (Hinterhaus) | D 30451 Hannover