Orevo - Aktuelles

Workshop im Rahmen der ANSE Summer University 2017 (Rotterdam, NL)

Volker Walpuski hat heute im Rahmen der ANSE-Sommer Universität „moving & being moved“ an der Hochschule Rotterdam eine Fallstudie über seine Arbeit als Supervisor (DGSv) mit kommunalen Leistungssachbearbeiter_innen und Sozialarbeiter_innen im Kontext des Asylbewerberleistungsgesetzes (AsylbLG) vorgestellt. Inhaltlich beschäftigte sich der Workshop vor allem mit Unterschieden und Fremdheiten zwischen Verwaltung, Sozialarbeit und Flüchtlingsthematik. In einer kleinen Strukturaufstellung wurde den Teilnehmenden aus ganz Europa (Niederlande, Schweiz, Ukraine, Estland, Deutschland) sehr schnell trotz Sprachbarrieren (Arbeitssprache war Englisch) die strukturelle Dimension und Konfliktlage deutlich. Ergebnis des Workshops war unter anderem, dass die Integration und der Dialog keine Eintagsfliegen sind, sondern viel Zeit brauchen. Supervision kann Räume und Strukturen schaffen, einen Dialog zu ermöglichen. Dafür verfügt sie über Methoden und Erfahrungen, auch in konflikthaften und unsicheren Zusammensetzungen mit viel Fremdheit und Unterschieden zielführende Gespräche zu ermöglichen.

Mehr zum Workshop hier (Englisch).

Die Hauptvorträge

der Tagung der europäischen Supervisionsverbände wurden unter anderem gehalten von Adrienne Göhler (DE) und Prof. Dr. Hubert Hermans (NL).

Die Tagung wird in diesem Jahr vom niederländischen Coaching- und Supervisionsverband LVSC im Auftrag der Association of National Organisations for Supervision in Europe (ANSE) ausgerichtet. Sie findet seit 2001 zweijährig in wechselnden europäischen Städten statt. 2019 wird die Tagung in Österreich stattfinden.

For more information about ANSE-Summer University at Rotterdam (The Netherlands) click here.

joomla template

© 2010-2018 Orevo | Wilhelm-Bluhm-Straße 44 (Hinterhaus) | D 30451 Hannover