Orevo - Aktuelles

EASC-Fachtagung: "Always on. Vom Umgang mit der ständigen Erreichbarkeit"

Im Rahmen des Fachkongresses der European Association for Supervision and Coaching (EASC) wird Volker Walpuski am 19./20. September 2014 einen Vortrags-Workshop anbieten, mit dem er im gerade abgeschlossenen Call for Papers überzeugte. Die Tagung steht unter dem Titel "Supervisor and Coaches are the Modern Nomads? - Sicheres Geleit durch die komplexe und moderne Arbeitswelt." Volker Walpuski wird dort seine bereits in Teilen publizierten Forschungsergebnisse zur ständigen Erreichbarkeit und deren Auswirkungen auf den Arbeitsalltag und die Mitarbeitergesundheit zur Diskussion stellen. Aus Beratersicht obliegt es immer stärker dem Individuum, sich abzugrenzen und Entscheidungen über die eigene Erreichbarkeit zu treffen. Insgesamt widmet sich die Tagung der Arbeit als Coach

und Supervisor. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Bedeutung interkultureller Perspektiven und interdisziplinärer Kooperation auf europäischer und weltweiter Ebene gelegt. Es wird Vorträge zu Erfahrungen aus Einzelsitzungen mit Führungskräften und Managern sowie aus Gruppen- und Teamsitzungen unterschiedlicher Berufsgruppen geben. Neue Anwendungskonzepte für die Werkzeuge von Supervision und Coaching werden vorgestellt und Anregungen zum philosophischen Hintergrund von Supervision und Coaching gegeben. Ziel des Kongresses in Hannover wird es sein zu zeigen, wie wichtig Supervision und Coaching für die sehr vielfältige Arbeitswelt ist und wie eine professionelle und eine Metaebene der Reflexion erreicht werden kann.

Die EASC hat Mitglieder in zehn Ländern Europas. Sie wurde 1994 in Hannover gegründet und kooperiert unter anderem mit der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv).

Das detaillierte Programm des Fachkongresses wird in Kürze veröffentlicht.

joomla template

© 2010-2018 Orevo | Wilhelm-Bluhm-Straße 44 (Hinterhaus) | D 30451 Hannover