Orevo - Aktuelles

Mediatorenpool der Industrie- und Handelskammer Hannover (IHK)

Die Industrie- und Handelskammer Hannover (IHK) berät ihre Mitgliedsunternehmen über die Möglichkeiten der verschiedenen Streitbeilegungsformen. Sie benennt auf Anfrage Schiedsrichter, Schlichter, Schiedsgutachter und Mediatoren und hat neben einer Schlichtungsstelle für kaufmännische Streitigkeiten zur Beilegung von Wirtschaftskonflikten aller Art zusätzlich 2013 eine Mediationsstelle eingerichtet. Aktuell wurde Volker Walpuski als Mediator im Bundesverband Mediation e.V. (Mediator BM®) in den Mediatorenpool in der derzeit höchstmöglichen Kategorie aufgenommen.

In dieser Kategorie wird aufgenommen, wer eine von der IHK Hannover anerkannte Mediationsausbildung erfolgreich absolviert und zusätzlich mindestens 20 Mediationsverfahren durchgeführt hat. Die IHK unterstützt durch die Mediationsstelle ihre Mitgliedsunternehmen mit einer schnellen und kostengünstigen Alternative zu Gerichtsverfahren. Denn ein wesentlicher Vorteil der Mediation liegt darin, dass das Fortbestehen der Geschäftsbeziehungen berücksichtigt werden kann. Mit der Unterstützung von kompetenten Mediatoren erarbeiten die Konfliktparteien eine für alle Seiten akzeptable Problemlösung und nehmen somit selbst Einfluss auf das Ergebnis. Beispiele für Mediationen werden regelmäßig in der Niedersächsischen Wirtschaft (NW), dem regionalen Wirtschaftsmagazin der IHK Hannover, veröffentlicht.

Volker Walpuski verfügt über Mediationserfahrung unter anderem in Konflikten in Expertenorganisationen, zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat, in hierarchischen und in komplexen Teamkonflikten sowie in Konflikten mit Kunden (B2C). Nehmen Sie gern Kontakt auf und erfahren Sie mehr! 

joomla template

© 2010-2018 Orevo | Wilhelm-Bluhm-Straße 44 (Hinterhaus) | D 30451 Hannover