Orevo - Aktuelles

Supervision in der Ausbildung zum Mediator/zur Mediatorin

Supervision ist in der Ausbildung zum Mediator oder zur Mediatorin ein fester Bestandteil: Das sehen sowohl der aktuelle Entwurf der Rechtsverordnung über die Aus- und Fortbildung zertifizierter Mediatoren der Bundesregierung als auch seit knapp zwanzig Jahren die Standards des Bundesverbands Mediation e.V. vor. Supervision kann MediatorInnen dabei helfen, die eigene Rolle zu klären und nicht in Parteinahme und Abhängigkeiten zu verfallen. Sie hilft dadurch dabei, die Rolle zu wahren und allparteilich zu bleiben. Sie unterstützt dabei, das Handeln als Mediator professioneller zu gestalten und reflektiert Erfolge wie Misserfolge aus der Mediationspraxis. Eindrücklich dargestellt wird der konstruktive Wirkungszusammenhang auch im aktuellen Spektrum der Mediation Nr. 52 des Bundesverbands Mediation e.V.

Volker Walpuski, Mediator BM® und Supervisor (DGSv), wirkt in diesem Jahr als Supervisor in zwei Mediationsausbildungen der SOPRA mit. Ein Kurs findet im Rahmen des Projekts Fidelio II in Bomlitz statt. Er ist Teil des Programms weiterbilden und wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

In Kürze wird orevo eine Supervisionsgruppe speziell für Mediatorinnen und Mediatoren anbieten, um die Anerkennung als zertifizierter Mediator zu ermöglichen. Sprechen Sie uns gern jezt schon an, wenn das Ihr Interesse weckt.

joomla template

© 2010-2018 Orevo | Wilhelm-Bluhm-Straße 44 (Hinterhaus) | D 30451 Hannover