Orevo - Aktuelles

Gruppensupervision in Wien: Verdeckte Aufträge

Für die Qualitätssicherung der eigenen Arbeit und zur eigenen Fortbildung nehmen Volker Walpuski, Christian Heinrich und David Rybak in diesem Jahr an mehreren Gruppensupervisionen bei Imre Márton Reményi im Systemischen Institut in Wien teil. Die Gruppensupervision findet blockweise jeweils an zwei aufeinanderfolgenden Tagen statt. Dieses Format erlaubt es, sehr konzentriert zu arbeiten. Die gerade absolvierte Gruppensupervision verdeutlichte

in mehreren Fallbesprechungen, wie wichtig eine saubere Auftragserklärung für eine erfolgreiche Beratung ist. Nur wenn der Beratungsauftrag geklärt ist, können die Kunden bei der Lösungssuche optimal beraten und unterstützt werden. An einem komplexen Fall aus der Organisationsberatung wurde sichtbar, dass der offen verkündete Auftrag nicht dem wahren Auftrag aller AkteurInnen entsprechen muss. Konkret bedeutet dies, dass es unterschiedliche und auch versteckte Aufträge gibt. Dies kommt vor allem dann zum Tragen, wenn in der Organisation "Spiele gespielt" (siehe Peter Senge, Die 5. Disziplin) und Politik betrieben werden. Als Organisationsentwickler kann es unter Umständen hilfreich und wirksam sein, diese unterschiedlichen hintergründigen Aufträge aufzudecken und besprechbar zu machen. Für die Arbeit in Change Prozessen ist es aber auf jeden Fall wichtig, diese verdeckten Aufträge zu identifizieren, weil sie Erklärungen für Blockadeverhalten und Widerstände liefern können.

joomla template

© 2010-2018 Orevo | Wilhelm-Bluhm-Straße 44 (Hinterhaus) | D 30451 Hannover