Orevo - Aktuelles

Zeitschriftenartikel im Wissenschaftsmanagement: „Konstruktive Konfliktkultur? Von der Kunst, Konflikte produktiv zu lösen“

In der aktuellen Ausgabe 1/2012 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement. Zeitschrift für Innovation hat Volker Walpuski gemeinsam mit Hanna Jessen den Fachartikel „Konstruktive Konfliktkultur? Von der Kunst, Konflikte produktiv zu lösen“ (S. 52-55) veröffentlicht:

Es scheint, als herrsche an Hochschulen eine Kommunikationskultur, in der Konflikte zwar erkannt, aber oft nicht in konstruktiver Weise bearbeitet werden. Ansätze aus der Organisationssoziologie können dieses Verhaltensmuster erklären. Manche Hochschulen steuern dagegen, indem sie alternative Wege zur Beilegung von Streitigkeiten beschreiten, beispielsweise durch Einführung eines Konfliktmanagementsystems.

 „Konflikte haben die anderen!“ – So beschrieben Hochschulangehörige die Haltung zu und den Umgang mit Auseinandersetzungen an ihrer Hochschule. Wie der Austausch im Rahmen des 2. Netzwerktreffens „Konfliktmanagement und Mediation“ der HIS Hochschul-Informations-System GmbH in Hannover zeigte, werden Konflikte an Hochschulen häufig tabuisiert oder ignoriert. Überraschenderweise tauchen sie dann an zunächst unvermuteter Stelle wieder auf: In den Suchtberatungsstellen einiger Hochschulen, wo Konfliktberatung zum Teil mehr Arbeitszeit in Anspruch nimmt als die Suchtberatung, oder in Gesprächen mit dem Personalrat. In der Folge kommt es gelegentlich zu einer Mediation, doch nur sehr
wenige Hochschulen setzen systematisch und übergreifend auf Konfliktmanagement.

Gern lassen wir Ihnen den vollständigen Artikel zukommen, wenn die Wissensmanagement bereits vergriffen sein sollte. Für eine kurze Nachricht nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

joomla template

© 2010-2018 Orevo | Wilhelm-Bluhm-Straße 44 (Hinterhaus) | D 30451 Hannover