Orevo - Aktuelles

Gruppensupervision: ambulante Jugendhilfe

Die Mitarbeiter der Flexiblen Hilfen Weyhausen betreuen für den Fachbereich Jugend des Landkreises Gifhorn ambulant rund 90 Familien und Einzelpersonen nach den §§ 27, 31, 35, 35a und 43 SGB VIII und leisten dort sozialpädagogische Hilfen wie Einzelbetreuung oder Familienhilfe. „Für die Qualitätssicherung unserer Arbeit legen wir neben der Kollegialen Beratung vor allem auf Supervision Wert“, sagt Firmenchef Klaus Schwarz, der dieses Merkmal auch in der Leistungsvereinbarung mit dem Landkreis Gifhorn, Fachbereich Jugend, vertraglich gesichert hat. Klaus Schwarz und seinen gut 20 Mitarbeitenden ist wichtig, sowohl klientenbezogene Fallsupervisionen durchzuführen als auch kooperationsbezogene Themen in den Tandems, die die Familien betreuen, in einem festen Rhythmus zu supervidieren. In den Supervisionsprozess fließt auch die Rollenklärung der Supervisanden ein: Umgang mit Verantwortung und Loyalitäten im Arbeitsalltag werden ebenso thematisiert wie das Menschenbild, auf dessen Grundlage die Hilfeleistung geschieht.

joomla template

© 2010-2018 Orevo | Wilhelm-Bluhm-Straße 44 (Hinterhaus) | D 30451 Hannover