Newsflash

»About the Spreading of Case Work and Supervision« (Vortrag auf ESWRA-Tagung, KU Leuven)

Volker Walpuski hat im Rahmen der von der European Social Work Research Association (ESWRA) jährlich veranstalteten, internationalen Konferenz an der Katholieke Universiteit Leuven (Löwen, Belgien) im Panel der Special Interest Group: “Research in the History of Social Work” einen Vortrag “About the Spreading of Case Work and Supervision as New Methods in Social Work in Western Europe between 1945 and 1965” gehalten. Gleichzeitig lieferten die Impulse internationaler Forschung, inbesondere von Ian Shaw über die Rolle und Entwicklung der Soziologie und Sozialen Arbeit im Chicago der 1920er und 1930er Jahre, gute Hinweise für die weitere Forschungsarbeit.

Der Vortrag fügt sich in die Forschung von Volker Walpuski zur Thematik der Frühgeschichte der Supervision im deutschsprachigen bzw. westeuropäischen Raum ein. Gern stellen wir Ihnen auf Nachfrage die Folien zum Vortrag zur Verfügung. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf.

Neu: unternehmenswert:Mensch+ - erfolgreich zertifiziert!

Volker Walpuski ist zum Jahresbeginn erwartungsgemäß als autorisierter Berater im Förderprogramm für KMUs (Kleine und Mittlere Unternehmen) unternehmensWert:Mensch“ rezertifiziert worden. Nun ist er auch für das Ergänzungsprogramm  unternehmensWert:Mensch+“, das Digitalisierungsprozesse fördert.

unternehmensWert:Mensch+ orientiert sich als Förderprogramm dabei an Methoden der agilen Produktentwicklung wie bspw. SRUM.

Kleine und mittlere Unternehmen, aber auch Stiftungen oder Vereine, können sich Prozessberatung von Orevo mit bis zu 80 % bezuschussen lassen.

Daneben können sich kleinere und mittlere Unternehmen, aber auch Vereine oder Stiftungen, zu folgenden Themen gefördert von Orevo beraten lassen:

Read more...
Error
  • You are not authorised to view this resource.
joomla template

© 2010-2018 Orevo | Wilhelm-Bluhm-Straße 44 (Hinterhaus) | D 30451 Hannover