Newsflash

Burnout-Gefährdungen in der der Sozialen Arbeit (Fachtag Hochschule Hannover)

Der Fachtag „Dialog Soziale Arbeit. Burnout-Gefährdungen in der der Sozialen Arbeit“ lockte Volker Walpuski gestern in die Hochschule Hannover.

Mit einem kurzweiligen Vortrag über den „Fluch von Mitgefühl und Idealismus – Burnout als Berufsrisiko in der Sozialen Arbeit“ führte Prof. Dr. Michael Einck in den Tag. Dafür stellte er der Publikum Anne-Line Svendsen, Protagonistin im Bestseller „Selfies“ von Jussi Adler-Olsen (vielleicht spannend, literarisch jedoch kein Genuss, wie auch Arno Orzessek im kulturradio befand), als Phänotyp einer resignierten, enttäuschten, zynischen Sozialarbeiterin vor: als Beispiel und als Warnung.

Weiterlesen...

Soziale Konflikte gruppentheoretisch verstehen lernen (Lehrauftrag Universität Bielefeld WS 2017/18)

Aus dem Vorlesungsverzeichnis: Über Theorien zur sozialen (Klein-)Gruppe erfolgt eine Annäherung an den Komplex sozialer Konflikte mit dem Ziel, Verständnismöglichkeiten für konflikthaftes Verhalten in Gruppen zu entwickeln. Dazu werden Entwicklungslinien der Gruppenforschung verfolgt und zentrale Modelle bearbeitet. Diese werden auf Praxisfälle angewandt, um Verständnisse für die dort bestehenden Konflikte zu entwickeln. Gleichzeitig werden damit Anwendungsfelder für pädagogische Beratung sichtbar.

joomla template

© 2010-2017 Orevo | Kötnerholzweg 7 | D 30451 Hannover