Newsflash

„Offensive Mittelstand“ - Mittelstand im Erfolg unterstützen!

Volker Walpuski ist jetzt autorisierter Berater der  Offensive Mittelstand“. Die  Offensive Mittelstand“ hilft, dass möglichst viele Mittelständler erfolgreich sind. Gute Mittelständler zeigen, wie es geht: Die (neue) Qualität der Arbeit basiert in diesen Unternehmen auf systematischem und präventivem Management, konsequenter Personalförderung und -bindung, guter Unternehmenskultur und Innovationsfähigkeit.

Die Mittelstandsinitiative fördert die Handlungsbedingungen für gute Mittelständler und hilft möglichst vielen Unternehmen, wettbewerbsfähig zu bleiben. Sie hilft Unternehmen, ihre Prozesse präventiv und innovativ zu gestalten sowie die besten Köpfe zu binden und zu gewinnen (und auf die demographischen Entwicklungen vorbereitet zu sein).

Als autorisierter Berater der  Offensive Mittelstand“ unterstützt Volker Walpuski insbesondere zu den Themen Führung, Teamentwicklung, Konflikte, Organisation und Prozesse. Dabei kann er auch auf das Förderprogramm für KMUs (Kleine und Mittlere Unternehmen) unternehmensWert:Menschzurückgreifen. unternehmensWert:Mensch ist ein Förderprogramm, das Unternehmen niedrigschwellig bei der Gestaltung einer zukunftsgerechten Personalpolitik unterstützt. Unter Beteiligung der Beschäftigten werden mit professionellen Prozessberatern nachhaltige Veränderungen angestoßen.

Kleine und mittlere Unternehmen können sich Prozessberatung von Orevo mit bis zu 80 % bezuschussen lassen. Die Themen

  • Personalführung: Eine moderne Personalführung berücksichtigt die individuellen Bedürfnisse der Beschäftigten, bindet diese aktiv in Entscheidungen ein und fördert sie unter Berücksichtigung der aktuellen Lebenssituation.
  • Chancengleichheit & Diversity: Unternehmen schöpfen neue Potenziale, wenn sie den Besonderheiten der eigenen Belegschaft gerecht werden und allen Beschäftigten Entwicklungschancen bieten – unabhängig von Alter, Geschlecht, familiärem oder kulturellem Hintergrund.
  • Gesundheit: Damit die Belegschaft und damit das Unternehmen auch in Zukunft leistungsfähig sind, braucht es geeignete Angebote zur Förderung der physischen und psychischen Gesundheit. Beschäftigte müssen für einen gesunden Arbeitsalltag sensibilisiert werden.
  • Wissen & Kompetenz: Wissen muss im Betrieb gehalten und innerbetrieblich weitergegeben werden. Der digitale Strukturwandel erfordert zudem neue Kompetenzen und Qualifikationen. Dafür müssen Beschäftigte gezielt weitergebildet und die Lernmotivation der Belegschaft gefördert werden.
Weiterlesen...

Stadt Heidenheim setzt auf regelmäßige Supervision in Kitas

Regelmäßige Fallsupervisionen sind Teil eines trägerübergreifenden Konzepts für Kindertagesstätten, wie Dieter Henle, bis vor zuständiger Fachbereichsleiter der Stadt Heidenheim, im Gespräch mit DER ZEIT (8.7.2016 | Nr. 29/2016) erläuterte. Inhalte der Supervisionen sei, wie Kita-Mitarbeitende „mit Kindern umgehen und wie sie kritische Situationen bewältigen können. ‚Das Kernproblem ist, dass es den Fachkräften oft an Feedback mangelt‘, sagt Henle. Deshalb sei es sehr wichtig, dass die Erzieher regelmäßig von externen Coaches oder Supervisoren begleitet würden. ‚Viele Mitarbeiter nehmen es zunächst persönlich, wenn Kritik geübt wird. Aber im Laufe der Zeit merken sie, dass das ihre Arbeit besser macht.‘“

Dies deckt sich mit den Erfahrungen, die Volker Walpuski als Supervisor in zahlreichen niedersächsischen Kindertagesstätten gemacht hat: Der Umgang mit fordernden Eltern, interkulturelle

Weiterlesen...
joomla template

© 2010-2015 Orevo | Kötnerholzweg 7 | D 30451 Hannover